Saisonale Abkalbung

Ein wenig Planung bei der Geburt von Kälbern kann unter Umständen eine Menge Stress für die Kuh ersparen. Lies hier, wie wir das handhaben und was wir jedes Jahr beachten müssen.

Saisonale Abkalbung heißt, dass unsere Kühe in einem bestimmten Zeitfenster ihre Kälber bekommen.

Wer sich ein bisschen mit Betriebswirtschaft beschäftigt wird wissen, dass der höchste Gewinn gemacht werden kann, wenn alle Produktionsmittel voll ausgelastet sind. Was in unserem Fall heißen würde, unsere Kühe das ganze Jahr über gleichmäßig kalben zu lassen, um den Abkalbestall sowie die Kälberplätze optimal auszunutzen.

Für Kühe, die mit kalten Temperaturen besser zurechtkommen, ist die Hitze im Hochsommer körperlich sehr anstrengend. Wenn eine Kuh in dieser Zeit auch noch ihr Kalb zur Welt bringen soll, um mit bester Gesundheit Milch in hoher Leistung zu produzieren, ist das schon eine gewaltige Aufgabe.

Aus diesem Grund kommen bei uns immer ab Mitte August bis Anfang Mai die Kälber zur Welt. Das bedeutet aber auch, müssen wir unseren Reproduktionsbereich größer dimensionieren, um genügend Platz zu haben.

In den nächsten Tagen kommen bei uns die ersten Kälbchen zur Welt. Wir werden euch darüber informieren.