Lait de Blanc - frische Weidemilch aus der Altmark

Der Name Lait de Blanc steht für ein hochwertiges und naturbelassenes Produkt, in dem viel Arbeit steckt. Täglich kümmern wir uns mit viel Herzblut um unseren Hof mit den Rindern und sorgen dafür, dass ihnen gut geht. Unsere Milch wird, abgesehen von der unbehandelten Rohmilch direkt am Hof, nur kurz schonend erhitzt (pasteurisiert), so dass alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Die Naturbelassenheit und der besondere Geschmack machen den Unterschied - frische Weidemilch schmeckt einfach besser!

Denn der Geschmack der Milch von Kühen, die täglich frisches Gras fressen, ist mit der Milch von Kühen, die nur im Stall stehen, nicht vergleichbar. Frisches Gras ist die natürliche Nahrung der Kühe und von den Gräsern und Kräutern, die sie auf der Weide finden, erhält unsere Lait de Blanc ihren unvergleichlichen vollen Geschmack.

Rinderzucht und Viehhaltung haben in unserer Heimat - der Altmark - eine lange Tradition, auch in unseren Familien. Für unsere Weidemilch bringen wir das Beste aus diesem schönen Landstrich im Norden Sachsen-Anhalts zusammen: Saftige Weiden und gesunde Kühe. Das macht unsere Lait de Blanc zu einem hochwertigen, natürlichen Lebensmittel, das wir auf kurzem Wege direkt zu dir bringen.

Darum frische Weidemilch

Die Milch kommt von Weidekühen

Unsere Kühe sind täglich auf der Weide und ernähren sich von frischem Gras und Kräutern, die sie dort finden. Damit bekommt nicht nur unsere Milch einen unvergleichlichen und volleren Geschmack - unseren Kühen tut es spürbar richtig gut, draußen auf der Weide an der frischen Luft zu sein.

Jeden Tag frische Milch

Unsere Kühe werden täglich gemolken, ihre Milch wird gefiltert und gekühlt. Morgens füllen wir unsere Automaten mit frischer Milch. Direkt am Stall in Gohre ist unsere Milch völlig unbehandelt. Für die anderen Automaten wird sie nachts schonend pasteurisiert, früh um 4 Uhr abgefüllt und direkt zu den Milchtankstellen gefahren. Frischer geht es nicht!

Umweltbewusst durch Glasflaschen

Bei uns gibt es keine Milchkartons - nur wiederverwendbare Glasflaschen. Diese können sauber ausgespült und beliebig oft wieder verwendet werden. Auch deine eigenen Flaschen kannst du an unseren Milchtankstellen befüllen. Das ist nachhaltig und schont die Ressourcen unserer Umwelt.

Hier kannst du Milch tanken

Milchtankstelle
Gohre Stendal

Milchtankstelle Haldensleben
Edeka Hagenpassage

Milchtankstelle Schönebeck
Kaufland Calbesche Straße

Milchtankstelle Quedlinburg
Kaufland Badeborner Weg

Milchtankstelle Köthen
Kaufland Merziener Straße

Milchtankstelle Staßfurt
Rewe Hohenerxlebener Straße

Milchtankstelle Aschersleben
Kaufland Hoymer Chaussee

Milchtankstelle Magdeburg
Kaufland Lübecker Straße

Milchtankstelle Staßfurt
Kaufland Heckinger Straße

Milchtankstelle Halberstadt
Kaufland Braunschweiger Straße

Milchtankstelle Haldensleben
Kaufland Friedrich Schmelzer Straße

Das solltest du bei frischer Weidemilch beachten

Abkochen

Das Besondere an der Rohmilch ist, dass sie naturbelassen und unbehandelt ist. Daher dürfen wir sie auch nur frisch und am selben Tag direkt ab Hof verkaufen. 

Möchtest du die Milch gleich so trinken, solltest du sie vor dem Verzehr kurz erhitzen (ca. 30 Sekunden auf 75°C), um mögliche Keime abzutöten. Viele vertragen Rohmilch wunderbar. Aber vor allem Kleinkindern, Schwangeren und anderen empfindlichen Personen wird davon abgeraten, unbehandelte Milch zu trinken. Auch verträgt nicht jeder Magen die Rohmilch in großen Mengen und wenn du noch nicht daran gewöhnt bist, solltest du lieber klein anfangen.

Kühlkette nicht unterbrechen

Unsere Milch wird nach dem Melken gefiltert und gekühlt. Auch in unseren Milchtankstellen ist dafür gesorgt, dass die Milch immer schön kühl bleibt. Da unsere Milch unbehandelt ist, sollte die Kühlkette am besten gar nicht oder nur sehr kurz unterbrochen werden. 

Gerade im Sommer bei hohen Temperaturen solltest du also dafür sorgen, dass die Milch auch beim Transport bis zu deinem Kühlschrank zuhause schön kühl bleibt. Ideal ist es, wenn du sie in einer Kühltasche oder mit Kühlakkus transportierst - ansonsten solltest du sie, zuhause angekommen, sofort als erstes in den Kühlschrank stellen.

Saubere Flaschen

Möchtest du unsere Weidemilch in eigene oder schon benutzte Flaschen füllen, achte bitte darauf, dass diese wirklich trocken und sauber sind. Schon durch ein wenig Feuchtigkeit in der Flasche, wie etwa Reste vom Spülen, können sich Keime bilden und die Milch wird schneller schlecht. 

Wir empfehlen dir, dass du die Flasche nach dem Spülen vollständig austrocknen lässt und sie erst wieder mit dem Deckel verschließt, wenn du dich wieder auf den Weg zur Milchtankstelle machst. Nach dem Abfüllen solltest du die Flasche fest verschließen.

Schnell verbrauchen

Unsere frische Weidemilch ist mindestens 4 Tage haltbar. Da sie aber unbehandelt ist, solltest du sie möglichst innerhalb weniger Tage verbrauchen.