Hofleben

Seit Generationen leben unsere Familien in und von der Landwirtschaft. Bis zur Kollektivierung in den 60er Jahren als Einzelbauer, danach in einer LPG (landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft). Die Verbundenheit mit der Landwirtschaft war weiterhin sehr groß. Mit dem Zusammenbruch der DDR war es uns wieder möglich die Landwirtschaft selbstständig zu betreiben. Als Kinder sind wir mit dem Land aufgewachsen, die Berufsausbildung fiel in die Zeit der Wende und seit 1990/1991 arbeiten wir in diesem Betrieb. den wir inzwischen von unseren Vätern übernommen haben.

Wir können uns kein anderes Leben vorstellen, als hier in der freien Natur mit den Tieren auf unserem Hof. Jeder Tag ist anders, jeden Tag gibt es neue Herausforderungen. Die Sorge um Acker und Tiere und die Freude über ihrem Gedeihen sind unser Antrieb für diese manchmal nicht leichte, aber schöne Arbeit. Auf unserer Weide stehen die jungen Kühe aus unser eigenen Nachzucht neben ihren Müttern und Großmüttern. Alle zusammen schenken sie uns die gute Weidemilch, die wir in unseren Milchtankstellen anbieten.

Hofleben

Saisonale Abkalbung

Ein wenig Planung bei der Geburt von Kälbern kann unter Umständen eine Menge Stress für die Kuh ersparen. Lies hier, wie wir das handhaben und was wir...